history

Die freiwilligen Helfer

Wir sind immer auf der Suche nach aufgeweckten freiwilligen Helfern, die sich um die täglichen Aufgaben im Torre Argentina Katzenasyl kümmern.

Teilen Sie mit Ihrer Familie & Freunden
  1. Torre Argentina Katzenasyl ist das Heim vieler herrenloser Katzen und das Zuhause für Katzen mit Behinderungen.

    Das Asyl hat ein festes Team an Helfern, die in Schichten die tägliche Routinearbeit verrichten. Das Team ist klein und immer dankbar für jede Art von Hilfe. Wir können uns nicht auf unregelmäßige Hilfe verlassen, wir brauchen vor allem im Sommer Helfer, die ihre Hilfe ernsthaft anbieten.
  2. Freiwillige sind immer willkommen, wenn sie für mindestens 3 Monate helfen und das zwei-/dreimal pro Woche. Das gibt demjenigen dann die Möglichkeit, sich im Katzenasyl wohl zu fühlen, den Hauptsinn zu verstehen, die wichtigsten Aufgaben zu erlernen, unabhängig zu arbeiten und sich in den Wochenplan einfügen. Nur das hilft uns wirklich.

    Vor Beginn gibt es eine kleine Einführung, damit ein Helfer unabhängig und hilfreich sein kann.
  3. Wir suchen verantwortungsbewusste und zuverlässige Erwachsene, die mit unserer Philosophie einverstanden sind, dass alle Katzen kastriert werden müssen, um das Problem der Strassenkatzen zu minimieren. Hauptsächlich wird von den Helfern erwartet, dass sie bereit sind zu arbeiten; das Spielen mit den Katzen und Kätzchen kann hinterher gemacht werden.
  4. ITALIENISCH ist keine Grundvoraussetzung!
  5. Zu Beginn wird erwartet, dass ein Helfer hauptsächlich beim Putzen hilft: Streuboxen genauso wie Käfige. Je länger ein Helfer bleibt, desto mehr Aufgaben kann er übernehmen.
  6. Wir suchen nicht speziell nach Helfern mit einer Ausbildung im Bereich Tiermedizin, medizinischer Nothilfe oder Tierverhalten, weil Torre Argentina keine Tierklinik ist und nur einfache Therapien anbieten kann. Professionelle tiermedizinische Versorgung können nur unsere Tierärzte in ihren Praxen durchführen.
  7. Torre Argentina bietet keine Unterkünfte an und kann auch keine Ausgaben zurückerstatten. Die Aufzucht von Kätzchen (fragen wir nur Ortsansässige): Wir sind auf der ständigen Suche nach “Pflegeeltern” für die noch kleinen nicht-geimpften Kätzchen, die ohne den Schutzimpfung einem Risiko hier im Katzenasyl ausgesetzt wären.

Wir suchen daher verantwortungsbewusste Erwachsene, die den Kätzchen eine sichere Umgebung bieten können (je nach Möglichkeit ein oder mehr Kätzchen, Neugeborene oder schon etwas größere Kätzchen) bis sie komplett geimpft sind; danach kommen sie zum Katzenasyl zurück, werden kastriert und finden dann hoffentlich ein Zuhause. Mit der Kätzchen-Aufzucht sind keine Kosten verbunden: Torre Argentina stellt das nötige Futter zur Verfügung, wenn sie 2 Monate alt sind werden sie geimpft und 3 Wochen später bekommen sie die 2. Impfung.

Wenn ihr also bereit seid, uns in der besonders hektischen Zeit des Jahres (April-August) zu helfen, dann schickt uns eine E-mail, ruft an oder kommt direkt im Asyl vorbei!

E-mail: torreargentina@tiscali.it, torreargentina@catsdb.com ; Tel.: +39 06 68805611

login